1. Mohnblumen & Kamille1
    Kamille, Mohn- und Kornblumen

     

    Kamille, wohin man schaut!

    Aufgenommen im Ortsteil Luckwitz der Gemeinde Wittendörp,  Alter Siedlerweg

  2. Seeweg in Woez - Getreide
    Seeweg in Woez

    Der Weg führt von der Ortschaft Woez über den Hügel direkt zum Woezer See. Woez selbst ist ein kleines kuscheliges Dorf in der Gemeinde Wittendörp.

    Natur und Kultur Woezer See e.V.

  3. Feldrand bei Zühr
    Mohnblumen am Feldrand

    Juni, die Zeit der Mohn- und Kornblumenblüte.

     

     

     

     

    Karin Owszak

  4. Landschaft bei Wittendörp OT Tessin
    Landschaft bei Wittendörp OT Tessin

    Die Natur hat sich einen Teppich aus Kornblumen gewebt. Wunderschönes Landschaftsbild im Umland der Gemeinde Wittendörp.

  5. leuchtende Kornblumen
    Die Mohnblume überlässt der Kornblume das Feld!

    Unglücklich Verliebte sagen mit der Kornblume „Ich gebe die Hoffnung nicht auf!“

  6. Butterblumen
    Butterblumenblüte in einer Obstplantage bei Wittenburg

  7. 1Glücksfänger von Wittenburg
    Der Glücksfänger von Wittenburg mit dem Glücksschwein

    Aus Anlass ihres 190-jährigen Bestehens machte die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin ihren ersten beiden Geschäftsstandorten (Schwerin und Wittenburg) 2012 je ein Geschenk. Die Stadt Wittenburg erhielt mit der Figur des "Glücksfängers" eine wunderschöne Skulptur, die die Wittenburger in ihr Herz geschlossen haben ("Vater" der Figuren: Bernd Streiter)

  8. Krokusse
    Frühling ...

    Ein kleiner Teppich aus lilafarbenen Krokussen am Wegesrand, entlang der Kastanienallee in Wittenburg, erfreut die vorbeikommenden Spaziergänger.

  9. Herbst am Woezer See
    Herbsttag am Woezer See

    Spaziergang an den Woezer See. Wie das Laub raschelt und der Wind das trockene Laub von den Bäumen weht ...

     

  10. Bürgerpark
    Am Bürgerpark in Wittenburg

    Der Bürgerpark, den die Stadt Wittenburg 2011 neu anlegen lies, verbindet die Altstadt Wittenburgs mit dem Wohngebiet am Löninger Ring. Der Park lädt zum Verweilen ein. Familien mit Kindern treffen sich auf dem Abenteuerspielplatz.

     

  11. Bürgerpark
    Blühende Obstbäume im Bürgerpark

     

     

  12. Stadtteich - Foto Karin Owszak
    Stadtteich in Wittenburg

     

     

     

  13. Frühling im Amtsbergpark - Foto Karin Owszak
    Frühling im Amtsbergpark

  14. Kraniche am Himmel
    Kraniche am Himmel über Wittenburg

    Die Landschaft um Wittenburg ist geprägt von Wäldern, Wiesen und Feldern.

    Im Nordwesten Wittenburgs befindet sich das Biosphärenreservat Schaalsee.

  15. Waschow - Lindenalle
    Waschow - Triftweg

    Der Triftweg ist ein Verbindungsweg zwischen dem Dorfkern und dem Karfter Weg.

  16. Singschwäne
    Singschwäne auf dem Woezer See

    Kurz vor Einbruch der Dämmerung kommen hunderte Singschwäne angeflogen und lassen sich zur Nacht auf dem See nieder. Singschwäne werden auch als die "Stimmwunder des Winters" bezeichnet. Bevor man die Vögel sichtet, ist der Schwanengesang lange vorher zu hören.

  17. Am Woezer See
    Blick auf die Kirche zu Döbbersen

    Das Foto wurde an einem frostigen Januarabend am Woezer See aufgenommen.

    Am anderen Ufer sehen Sie die St. Vitus Kirche zu Döbbersen.

  18. Bartholomäuskirche zu Wittenburg
    Bartholomäuskirche zu Wittenburg

    Die um 1240 errichtete Kirche steht am Rande des Marktplatzes in Wittenburg. Weit ragt der 65 Meter hohe Kirchenturm, der erst 1907/1908 an der Westseite errichtet wurde, über die Dächer Wittenburgs hinaus.

    Kirchgemeinde St. Bartholomäus zu Wittenburg

  19. Wittenburger Rathaus
    Rathaus am Marktplatz in Wittenburg

    Das Rathaus in Wittenburg wurde 1852 nach den Plänen des Schweriner Hofbaumeisters Georg Adolph Demmler im Stil des Historismus gebaut. Heute beheimatet das Gebäude die Stadtbibliothek, das Standesamt, den Ratsaal und Fraktionsräume.

  20. Park Zühr
    Naturgarten im Park Zühr

    Hinter dem Schloss Zühr - Einrichtung der Caritas Mecklenburg e.V. (Sozialtherapoltische Wohn-, Arbeits- und Lebensgemeinschaft) liegt ein naturbelassener Park, der von den Bewohnern der Einrichtung gepflegt wird. Der Park ist für alle Besucher zugängig, so sie sich an die dort geltenden Regeln halten. Diese sind gut sichtbar am Eingang zum Park angebracht.

  21. _DSC7277
    Blick über die Felder von Raguth in Richtung Straße zwischen Drönnewitz und Tessin

  22. Straße zwischen Zwölf Apostel und Gammelin 1
    Obstbaumblüte in Wittendörp

    Jedes Jahr im späten Frühling schön anzusehen, die Obstbaumblüte an der Straße von Wittenburg kommend in Richtung Gammelin.

  23. Rapsblüte
    Rapsblüte bei Tessin

  24. Landgasthof Zur Mühle (11)
    Gaststätte Zur Mühle in Wittenburg

  25. Grabkapelle der Laffert
    Frühdeutscher Turmhügel in Lehsen

    Auf dem Turmhügel ist von der Familie Ernst August von Laffert 1868 eine neogotische Grabkapelle erbaut worden. Links neben dem ehemaligen Gasthof führt ein schmaler Weg (Kastaniensteig) direkt zu dem Turmhügel.

  26. Löwenapotheke
    Ziegenmarkt in Wittenburg

    Wenn die Wittenburger über den Platz vor der Löwenapotheke reden, meinen sie den "Ziegenmarkt". In den dreißiger Jahren wurden hier Märkte abgehalten und alles angeboten, was der Ackerbauer über seinen eigenen Bedarf ernten und erwirtschaften konnte. Kartoffeln, Rüben, Bohnen, Milch und auch das Getier - Enten, Gänse, Ziegen. Die Ziege war die "Kuh des kleinen Mannes". Diese Tiere wurden zahlreich in Wittenburg gehalten.

  27. Landschaft bei Klein Wolde
    Landschaft bei Klein Wolde

    Traumhafte Hügellandschaft in der Nähe von Woldmühle bei Klein Wolde - ein Ortsteil der Stadt Wittenburg.

  28. Kirchenstraße
    Kirchenstraße in der Wittenburger Altstadt

    Wittenburg ist eine typisch mecklenburgische Altstadt mit einem mittelalterlichen Stadtkern der liebevoll saniert wurde. Ein markanter Gürtel aus Linden- und Kastanienbäumen umschließt die Altstadt. Ein Sapziergang auf den Wallanlagen lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

  29. MehlWelten Museum
    Amtsberg Wittenburg - Im Hintergrund das MehlWelten Museum

    Auf dem Amtsberg befindet sich neben dem MehlWelten Museum, in dem übrigens 2.900 Mehlsäcke aus über 130 Ländern aufbewahrt werden, Wittenburgs Heimatstube und der Amtsbergturm, in dem wechselnde Ausstellungen besucht werden können.

    Zum Museum ...

  30. Sportplatz
    Moderner Sportplatz in Wittenburg

    Der Sportplatz steht den Schülerinnen und Schülern des gymnasialen Schulzentrums Wittenburg und Vereinen zum Training zur Verfügung.

  31. Treibhaus der Zukunft
    Schloss Dreilützow - Innenansicht Treibhaus

    Eine 500 qm große Feldsteinscheune bietet Gästen des Hauses und anderen Nutzern einen ganz besonderen Ort für ihre Aktivitäten. Angeschlossen ist eine Fläche von ca. 320 qm überdachtes Gartenland, welches in den Monaten März bis Oktober bepflanzt wird.

    Informationen zum Treibhaus finden Sie HIER.

  32. Dreilützow - Schloss im Nebel (1)
    Ein Morgen im Oktober im Schlosspark Dreilützow

    Zum Schloss Dreilützow gehört ein mehrere Hektar großes Gelände. Das Schloss, in Trägerschaft der Caritas Mecklenburg e.V., ist ein Haus für alle, die mit mehreren Leuten entspannte und kreative Tage erleben wollen. Auf dem Gelände befindet sich ein englischer Landschaftspark.

    Mehr zum Schullandheim ...

  33. Waschow - Teich am Lindenweg
    Teich an der Lindenallee in Waschow

  34. Ernte
    Getreideernte wie zu Großvaters Zeiten

    Die Mitglieder des Vereins Förderkreis Mühle Wittenburg ernten in jedem Sommer das im Herbst gesäte Getreide mit der Sense. Anschließend wird esw zu Garben gebunden und auf Hocke gesetzt. Im Frühjahr, beim Mühlenfest, wird das bis dahin eingelagerte Getreide gedroschen.

  35. Auf dem Stadtwall.Karin Owszak

  36. Woez am Seeweg
    Landschaft bei Woez

    Ich ziehe deshalb den Herbst dem Frühjahr vor, weil das Auge im Herbst den Himmel, im Frühjahr aber die Erde sucht.

     

    Søren Aabye Kierkegaard (1813 - 1855)
    dänischer Philosoph, Theologe und Schriftsteller

  37. Winterlandschaft - Nadine Oldenburg
    Winterlandschaft

    Eingereicht von Nadine Oldenburg aus Wittenburg (Fotowettbewerb 2016).

  38. Amtsbergpark
    Amtsbergpark in Wittenburg

     

     

     

     

    Im Hintergrund die ehemalige Amtsbergschule auf dem Amtsberg. Hier ist das Mehlweltenmuseum untergebracht.

  39. Winterlandschaft zwischen Lehsen und Dodow - Karin Owszak
    Winterlandschaft zwischen Dodow und Lehsen

    Die Landschaft präsentiert sich wie mit Puderzucker überzogen.

1/39
Bürgerservice

Schnelltestzentrum Wittenburg - Öffnungszeiten

19243 Wittenburg, Lindenstraße 14a, Mehrzweckhalle

 

Öffnungszeiten ab 07.06.2021

Montag bis Freitag von 09:00 – 11:00 Uhr und 16:00 – 18:00 Uhr

Samstag von 16:00 – 19:00 Uhr

Keine Terminvergabe!

Die Öffnungszeiten der umliegenden Testcenter finden Sie hier .... 

 

Seit dem 07.06.2021 wird das Schnelltestzentrum vom DRK-Kreisverband Ludwigslust e.V. betreut. Wir suchen Bürgerinnen und Bürger die im Schnelltestzentrum unterstützend tätig sein möchten. Kontakt: Karin Owszak, Mail: owszak@stadt-wittenburg.de, Tel.: 038852 33-109

Informationen & Hinweise

CORONA-VIRUS

 

Meldungen und Informationen an die Stadtverwaltung
Verwaltungshaus Molkereistraße 4

Haben Sie etwas endeckt, was Sie uns unbedingt sofort mitteilen wollen?

Nutzen Sie unseren Onlineservice.

Info@stadt-wittenburg.de

 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Über das "LEADER-Logo" gelangen Sie zur Internetseite der LEADER – Region „Mecklenburger Schaalseeregion – Biosphärenreservatsregion“

Leader-Logo

Interaktives Informationssystem mit Ortsplan

Bender-Button

Wünschen Sie einen Eintrag, dann können Sie sich gerne an FRANK BARTELS, Mobil ++49 (0)171 / 8302400, Mail: bartels@bender-verlag.com wenden.

AKTUELLES

11.06.2021 - Der Naturbadeteich Wittenburgs wird offiziell eröffnet!

"Wir freuen uns auf den Saisonstart am Wittenburger Naturbadeteich. Bei den Temperaturen der vergangenen Tage haben vermutlich schon viele darauf gewartet. Entgegen der Meldungen am gestrigen Tag, kann jetzt auch der Nicht-Schwimmer-Bereich eröffnet werden. Erholsame Nachmittage an unserem Badeteich steht also nichts mehr im Wege“, erklärt Bürgermeister Christian Greger. Er wird um 13:00 Uhr selbst in das kühle Nass springen, um den Schwimmteich zu eröffnen.

Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs, Daniel Bittner und Christian Fischer, werden wieder als Rettungsschwimmer während der Öffnungszeiten vor Ort sein.

Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 13:00 – 18:00, Uhr Sa. – So.: 11:00 – 19:00 Uhr

In den Ferien (21.06. – 31.07): täglich von 11:00 – 19:00 Uhr

Laut Hygienemaßnahmen dürfen maximal 80 Personen gleichzeitig das Gelände des Schwimmteiches betreten. Alle Besucher müssen sich via Luca App oder schriftlich (Formular) dokumentieren. Der Mindestabstand zwischen den einzelnen Sitzflächen der Besuchergruppen auf der Liegewiese wird auf 5 Meter festgelegt und ist zwingend einzuhalten. Ein Mund- und Nasenschutz muss mitgeführt und bei der Behandlung von Verletzungen zwingend getragen werden. Das Sanitärgebäude darf nur von maximal einer Person betreten werden. Die Duschen und der Grillplatz sind gesperrt. Es ist KEIN negativer Schnelltest notwendig, aber es gelten nach wie vor die Abstandregelungen von 1,50 Meter.

Außerhalb der Öffnungszeiten bleibt das Betreten des Geländes und das Baden im Naturbadeteich aus Sicherheitsgründen strengstens verboten!

10.06.2021 - Vollsperrung der L 05 zwischen Püttelkow und dem Abzweig nach Badow wegen Bauarbeiten

Für die Instandsetzung der L 05 zwischen Püttelkow und dem Abzweig nach Badow finden in der Zeit vom 21.06. bis voraussichtlich 31.07.2021 Bauarbeiten statt. Die L 05 wird für den Verkehr voll gesperrt. Die Umleitung führt ab Lützow über Schwerin und Dümmer nach Wittenburg und ist vor Ort ausgeschildert. Die Anlieger werden gesondert informiert. Für den genannten Zeitraum kommt es zu Einschränkungen im Busverkehr. Für die entstehenden Behinderungen bitten wir um Verständnis.

 

Straßenbauamt Schwerin

Tel.: 0385 58881132

27.05.2021 - Herzlich willkommen in der Stadtbibliothek!

Ab Dienstag dem 01.06.2021 öffnet die Stadtbibliothek Wittenburg wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Bitte beachten Sie die allgemein geltenden Regeln bezüglich der Abstandseinhaltung und Hygiene. Gerne können Sie ihre Ausleihen telefonisch vorbestellen. Wir versuchen in diesem Fall eine möglichst zügige Ausleihe zu ermöglichen.

Rufen Sie hierzu einfach zu den bekannten Öffnungszeiten (Montag 13:30 Uhr – 17:00 Uhr, Dienstag 13:30 Uhr- 15:00 Uhr und Mittwoch 13:30 Uhr – 15:00 Uhr) an. Gerne beraten wir Sie dann individuell. Selbstverständlich kann die Bibliothek auch zur Ausleihe besucht werden. Denken Sie bei einem Besuch der Stadtbibliothek unbedingt an einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz. Auf Grund der aktuellen Auflagen kann es zu Wartezeiten vor der Bibliothek kommen. Bitte achten Sie auch hier auf die Abstandsregelung.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Ihre Stadtbibliothek Wittenburg

23.04.2021 - Stadt lässt Straßen und Wege ab 28.04.2021 aufnehmen

Ab Mittwoch, dem 28. April 2021, wird der Geoinformationsdienstleister der Stadtverwaltung Wittenburg, die Firma BTFietz GmbH aus Rostock, in der Stadt Wittenburg und den Ortsteilen der Stadt im Auftrage der Verwaltung eine Befahrung zur Vermessung und photometrischen Aufnahme der kommunalen Straßen und Wege mit einem Fahrzeug mit entsprechenden Dachaufbauten vornehmen. Weitere Informationen finden Sie hier ....

15.04.2021 - Straßenbau zwischen Setzin und Körchow - Vollsperrung bis 30.09.2021

LANDKREIS LUDWIGSLUST-PARCHIM RAUM FUR ZUKUNFT

Medieninformation des Landkreises Ludwigslust-Parchim

Straßenbau zwischen Setzin und Körchow Vollsperrung der Kreisstraße K 12 ab Montag kommender Woche

Die Kreisstraße K 12 ist ab 19.04.2021 auf freier Strecke zwischen den Ortslagen Setzin und Körchow für alle Fahrzeuge voll gesperrt. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis zum 30. September 2021 andauern. Eine Umleitung über Hagenow, Wittenburg und zurück ist ausgeschildert. Grund für die Vollsperrung ist ein grundhafter Straßenausbau. Das teat der Fachdienst Bauordnung, Straßen-und Tiefbau des Landkreises Ludwigslust-Parchim mit und bittet um Verständnis.

ACHTUNG! Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Verwaltung für den Besucherverkehr weiterhin geschlossen

Einlaß ausschließlich nach Terminabsprache 

Bürgerinnen und Bürger mit dringenden Anliegen können sich per Telefon oder über Mail an die zuständigen Fachbereiche wenden und ihr Anliegen mitteilen sowie weitere Absprachen zur Erledigung treffen. 

Sie finden die Geschäftszeiten, Mailadressen und Telefonnummern in jeder Ausgabe des Wittenburger Stadt- und Landboten und auf unserer Internetseite www.amt-wittenburg.de.

Telefonisch erreichen Sie die Verwaltung zu den angegebenen Geschäftszeiten

Montag 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 15.30

Dienstag 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Mittwoch 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 15.30

Donnerstag 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag 08.30 bis 12.00 Uhr 

(Änderungen bei Fortschreiten der Corona-Pandemie vorbehalten)

Nur in nicht aufzuschiebenden Fällen kann nach vorheriger Terminvereinbarung die Angelegenheit persönlich geklärt werden.

  1. Plakat Öffnungszeiten Schwimmbad
    Eröffnung der Badesaison am Naturbadeteich

    Am Freitag, d. 11. Juni 2021 um 13:00 Uhr eröffnet Bürgermeister Christian Greger die Badesaison 2021.

    Voraussetzung ist, dass bis dahin ein positives Testergebnis der Badewasserqualität vorliegt. Eine Probe wurde durch die örtlich zuständige Gesundheitsbehörde in der vergangenen Woche entnommen.

    Weitere Informationen zum Schwimmbad und die Öffnungszeiten in den Sommerferien finden Sie hier ....

  2. Schloss Dreilützow - Ferienzeit (2)
    Kinder- und Jugendfreizeiten wieder möglich

    Um jungen Menschen nach der schwierigen Coronaschulzeit Möglichkeiten für gelungene Ferien zu bieten, veranstaltet Schloss Dreilützow eine zusätzliche Ferienfreizeit für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 15 Jahren in diesen Sommerferien. Noch sind einige wenige Plätze frei. Interessierte können sich direkt im Schloss Dreilützow melden: Telefon 038852-50154, E-Mail: schloss3L@t-online.de 

    Fotos: Schloss Dreilützow (Das Foto ist aus einer Zeit in der Corona kein Thema war)

1/2