1. Park Zühr
    Naturgarten im Park Zühr

    Hinter dem Schloss Zühr - ehemals Einrichtung der Caritas Mecklenburg e.V. (Sozialtherapoltische Wohn-, Arbeits- und Lebensgemeinschaft) liegt ein naturbelassener Park der für Besucher frei zugängig ist.

  2. Mohnblumen & Kamille1
    Kamille, Mohn- und Kornblumen

     

    Kamille, wohin man schaut!

    Aufgenommen im Ortsteil Luckwitz der Gemeinde Wittendörp,  Alter Siedlerweg

  3. Seeweg in Woez - Getreide
    Seeweg in Woez

    Der Weg führt von der Ortschaft Woez über den Hügel direkt zum Woezer See. Woez selbst ist ein kleines kuscheliges Dorf in der Gemeinde Wittendörp.

    Natur und Kultur Woezer See e.V.

  4. Feldrand bei Zühr
    Mohnblumen am Feldrand

    Juni, die Zeit der Mohn- und Kornblumenblüte.

     

     

     

     

    Karin Owszak

  5. Landschaft bei Wittendörp OT Tessin
    Landschaft bei Wittendörp OT Tessin

    Die Natur hat sich einen Teppich aus Kornblumen gewebt. Wunderschönes Landschaftsbild im Umland der Gemeinde Wittendörp.

  6. leuchtende Kornblumen
    Die Mohnblume überlässt der Kornblume das Feld!

    Unglücklich Verliebte sagen mit der Kornblume „Ich gebe die Hoffnung nicht auf!“

  7. Butterblumen
    Butterblumenblüte in einer Obstplantage bei Wittenburg

  8. 1Glücksfänger von Wittenburg
    Der Glücksfänger von Wittenburg mit dem Glücksschwein

    Aus Anlass ihres 190-jährigen Bestehens machte die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin ihren ersten beiden Geschäftsstandorten (Schwerin und Wittenburg) 2012 je ein Geschenk. Die Stadt Wittenburg erhielt mit der Figur des "Glücksfängers" eine wunderschöne Skulptur, die die Wittenburger in ihr Herz geschlossen haben ("Vater" der Figuren: Bernd Streiter)

  9. Krokusse
    Frühling ...

    Ein kleiner Teppich aus lilafarbenen Krokussen am Wegesrand, entlang der Kastanienallee in Wittenburg, erfreut die vorbeikommenden Spaziergänger.

  10. Herbst am Woezer See
    Herbsttag am Woezer See

    Spaziergang an den Woezer See. Wie das Laub raschelt und der Wind das trockene Laub von den Bäumen weht ...

     

  11. Bürgerpark
    Am Bürgerpark in Wittenburg

    Der Bürgerpark, den die Stadt Wittenburg 2011 neu anlegen lies, verbindet die Altstadt Wittenburgs mit dem Wohngebiet am Löninger Ring. Der Park lädt zum Verweilen ein. Familien mit Kindern treffen sich auf dem Abenteuerspielplatz.

     

  12. Bürgerpark
    Blühende Obstbäume im Bürgerpark

     

     

  13. Stadtteich - Foto Karin Owszak
    Stadtteich in Wittenburg

     

     

     

  14. Frühling im Amtsbergpark - Foto Karin Owszak
    Frühling im Amtsbergpark

  15. Kraniche am Himmel
    Kraniche am Himmel über Wittenburg

    Die Landschaft um Wittenburg ist geprägt von Wäldern, Wiesen und Feldern.

    Im Nordwesten Wittenburgs befindet sich das Biosphärenreservat Schaalsee.

  16. Waschow - Lindenalle
    Waschow - Triftweg

    Der Triftweg ist ein Verbindungsweg zwischen dem Dorfkern und dem Karfter Weg.

  17. Singschwäne
    Singschwäne auf dem Woezer See

    Kurz vor Einbruch der Dämmerung kommen hunderte Singschwäne angeflogen und lassen sich zur Nacht auf dem See nieder. Singschwäne werden auch als die "Stimmwunder des Winters" bezeichnet. Bevor man die Vögel sichtet, ist der Schwanengesang lange vorher zu hören.

  18. Am Woezer See
    Blick auf die Kirche zu Döbbersen

    Das Foto wurde an einem frostigen Januarabend am Woezer See aufgenommen.

    Am anderen Ufer sehen Sie die St. Vitus Kirche zu Döbbersen.

  19. Bartholomäuskirche zu Wittenburg
    Bartholomäuskirche zu Wittenburg

    Die um 1240 errichtete Kirche steht am Rande des Marktplatzes in Wittenburg. Weit ragt der 65 Meter hohe Kirchenturm, der erst 1907/1908 an der Westseite errichtet wurde, über die Dächer Wittenburgs hinaus.

    Kirchgemeinde St. Bartholomäus zu Wittenburg

  20. Wittenburger Rathaus
    Rathaus am Marktplatz in Wittenburg

    Das Rathaus in Wittenburg wurde 1852 nach den Plänen des Schweriner Hofbaumeisters Georg Adolph Demmler im Stil des Historismus gebaut. Heute beheimatet das Gebäude die Stadtbibliothek, das Standesamt, den Ratsaal und Fraktionsräume.

  21. _DSC7277
    Blick über die Felder von Raguth in Richtung Straße zwischen Drönnewitz und Tessin

  22. Landgasthof Zur Mühle (11)
    Gaststätte Zur Mühle in Wittenburg

  23. Straße zwischen Zwölf Apostel und Gammelin 1
    Obstbaumblüte in Wittendörp

    Jedes Jahr im späten Frühling schön anzusehen, die Obstbaumblüte an der Straße von Wittenburg kommend in Richtung Gammelin.

  24. Rapsblüte
    Rapsblüte bei Tessin

  25. Grabkapelle der Laffert
    Frühdeutscher Turmhügel in Lehsen

    Auf dem Turmhügel ist von der Familie Ernst August von Laffert 1868 eine neogotische Grabkapelle erbaut worden. Links neben dem ehemaligen Gasthof führt ein schmaler Weg (Kastaniensteig) direkt zu dem Turmhügel.

  26. Löwenapotheke
    Ziegenmarkt in Wittenburg

    Wenn die Wittenburger über den Platz vor der Löwenapotheke reden, meinen sie den "Ziegenmarkt". In den dreißiger Jahren wurden hier Märkte abgehalten und alles angeboten, was der Ackerbauer über seinen eigenen Bedarf ernten und erwirtschaften konnte. Kartoffeln, Rüben, Bohnen, Milch und auch das Getier - Enten, Gänse, Ziegen. Die Ziege war die "Kuh des kleinen Mannes". Diese Tiere wurden zahlreich in Wittenburg gehalten.

  27. Landschaft bei Klein Wolde
    Landschaft bei Klein Wolde

    Traumhafte Hügellandschaft in der Nähe von Woldmühle bei Klein Wolde - ein Ortsteil der Stadt Wittenburg.

  28. Kirchenstraße
    Kirchenstraße in der Wittenburger Altstadt

    Wittenburg ist eine typisch mecklenburgische Altstadt mit einem mittelalterlichen Stadtkern der liebevoll saniert wurde. Ein markanter Gürtel aus Linden- und Kastanienbäumen umschließt die Altstadt. Ein Sapziergang auf den Wallanlagen lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

  29. MehlWelten Museum
    Amtsberg Wittenburg - Im Hintergrund das MehlWelten Museum

    Auf dem Amtsberg befindet sich neben dem MehlWelten Museum, in dem übrigens 2.900 Mehlsäcke aus über 130 Ländern aufbewahrt werden, Wittenburgs Heimatstube und der Amtsbergturm, in dem wechselnde Ausstellungen besucht werden können.

    Zum Museum ...

  30. Sportplatz
    Moderner Sportplatz in Wittenburg

    Der Sportplatz steht den Schülerinnen und Schülern des gymnasialen Schulzentrums Wittenburg und Vereinen zum Training zur Verfügung.

  31. Treibhaus der Zukunft
    Schloss Dreilützow - Innenansicht Treibhaus

    Eine 500 qm große Feldsteinscheune bietet Gästen des Hauses und anderen Nutzern einen ganz besonderen Ort für ihre Aktivitäten. Angeschlossen ist eine Fläche von ca. 320 qm überdachtes Gartenland, welches in den Monaten März bis Oktober bepflanzt wird.

    Informationen zum Treibhaus finden Sie HIER.

  32. Dreilützow - Schloss im Nebel (1)
    Ein Morgen im Oktober im Schlosspark Dreilützow

    Zum Schloss Dreilützow gehört ein mehrere Hektar großes Gelände. Das Schloss, in Trägerschaft der Caritas Mecklenburg e.V., ist ein Haus für alle, die mit mehreren Leuten entspannte und kreative Tage erleben wollen. Auf dem Gelände befindet sich ein englischer Landschaftspark.

    Mehr zum Schullandheim ...

  33. Waschow - Teich am Lindenweg
    Teich an der Lindenallee in Waschow

  34. Ernte
    Getreideernte wie zu Großvaters Zeiten

    Die Mitglieder des Vereins Förderkreis Mühle Wittenburg ernten in jedem Sommer das im Herbst gesäte Getreide mit der Sense. Anschließend wird esw zu Garben gebunden und auf Hocke gesetzt. Im Frühjahr, beim Mühlenfest, wird das bis dahin eingelagerte Getreide gedroschen.

  35. Auf dem Stadtwall.Karin Owszak

  36. Woez am Seeweg
    Landschaft bei Woez

    Ich ziehe deshalb den Herbst dem Frühjahr vor, weil das Auge im Herbst den Himmel, im Frühjahr aber die Erde sucht.

     

    Søren Aabye Kierkegaard (1813 - 1855)
    dänischer Philosoph, Theologe und Schriftsteller

  37. Winterlandschaft - Nadine Oldenburg
    Winterlandschaft

    Eingereicht von Nadine Oldenburg aus Wittenburg (Fotowettbewerb 2016).

  38. Amtsbergpark
    Amtsbergpark in Wittenburg

     

     

     

     

    Im Hintergrund die ehemalige Amtsbergschule auf dem Amtsberg. Hier ist das Mehlweltenmuseum untergebracht.

  39. Winterlandschaft zwischen Lehsen und Dodow - Karin Owszak
    Winterlandschaft zwischen Dodow und Lehsen

    Die Landschaft präsentiert sich wie mit Puderzucker überzogen.

1/39

Schnelltestungen im Amt Wittenburg, Hagenow und Ludwigslust

Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger wieder in Wittenburg und Wittendörp testen lassen!

Die Schnelltestzentren werden montags 16:00 Uhr – 18:00 Uhr und donnerstags 13:00 Uhr – 15:00 Uhr durch das DAK im Bahnhofsgebäude (Bahnhofstraße 34, Wittenburg)

UND

dienstags 15:00 Uhr – 18:00 Uhr und freitags 15:00 Uhr – 18:00 Uhr durch den Pflegedienst Barkholdt im Gemeinderaum Püttelkow (Dorfplatz 3) angeboten.

 

Hier finden Sie weitere Testangebote!

 

Impfbus des Landkreises Ludwigslust - Parchim - Routenplan

 

Ansprechpartnerin Stadt Wittenburg: Karin Owszak, E-Mail: owszak@stadt-wittenburg.de, Tel.: 038852 33-109

Bürgerservice

Vorstellung des ISEK- Berichts

DSC_1215
Das Präsidium v.l.n.r: Roswitha Wilder, Jana Berger, Christian Greger, Barbara Genschow © Stadt Wittenburg / Julia Baran

„Wittenburg hat viele Vorzüge“ – Monitoringbericht zum ISEK macht Ziele und Handlungsbedarf der Stadt deutlich Bürgerinnen und Bürger können Ideen einbringen Der Monitoringbericht des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) mit Stand 31.12.2020 wurde gestern Abend in der Sport- und Mehrzweckhalle vorgestellt. Ein spannender Bericht, der die Potenziale und Entwicklungsmöglichkeiten Wittenburgs aufzeigt. Das ISEK ist zudem die Grundlage für Fördermittel, aber kein starres Instrument, sondern immer wieder erweiterungsfähig. Lesen Sie hier weiter .....

 

Monitoringbericht zum ISEK hier zum Nachlesen ....

Meldungen und Informationen an die Stadtverwaltung
Verwaltungshaus Molkereistraße 4

Haben Sie etwas endeckt, was Sie uns unbedingt sofort mitteilen wollen?

Nutzen Sie unseren Onlineservice.

Info@stadt-wittenburg.de

 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Über das "LEADER-Logo" gelangen Sie zur Internetseite der LEADER – Region „Mecklenburger Schaalseeregion – Biosphärenreservatsregion“

Leader-Logo

Interaktives Informationssystem mit Ortsplan

Bender-Button

Wünschen Sie einen Eintrag, dann können Sie sich gerne an FRANK BARTELS, Mobil ++49 (0)171 / 8302400, Mail: bartels@bender-verlag.com wenden.

AKTUELLES

14.09.2021 - Einladung zum Unternehmerinnen- und Unternehmerfrühstück am 30.09.2021

Sehr geehrte Unternehmerinnen und Unternehmer,

am 30.09.2021 möchte ich Sie zum 6. Treffen der Unternehmerinnen und Unternehmer einladen. Wir treffen uns um 09:00 Uhr zu einer Führung in dem 2020 neu bezogenen Feuerwehrgeräthaus der Freiwilligen Feuerwehr Wittenburg. Bei einem sich anschließenden gemeinsamen Frühstück haben Sie die Möglichkeit mit anderen Unternehmerinnen und Unternehmer aus Wittenburg und deren Ortsteile, mit Vertretern der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, mit dem Geschäftsbereichsleiter Existenzgründung und Unternehmensförderung, Innovation und Umwelt, Herrn Klaus Uwe Scheffler von der IHK zu Schwerin und mit mir ins Gespräch zu kommen und sich über aktuelle Themen und zukünftige Vorhaben auszutauschen.

Gerne können Sie uns bereits im Vorfeld der Veranstaltung mitteilen, welche Fragestellungen Sie bzw. Ihr Unternehmen am dringendsten beschäftigt.

Ich freue mich sehr, Sie beim 6. Unternehmerfrühstück begrüßen zu dürfen! Zur Erleichterung der Organisation bitte ich um Anmeldung bis spätestens 17.09.2021.

Kontakt: Karin Owszak, E-Mail: owszak@stadt-wittenburg.de

Diese Einladung richtet sich an die Unternehmerinnen und Unternehmer der Stadt Wittenburg und deren Ortsteile.

Christian Greger/Bürgermeister Stadt Wittenburg

14.09.2021 - „Zaungespräche“ in den Ortsteilen

„Zaungespräche“ in den Ortsteilen Um die Ortsteile nicht aus den Augen zu verlieren, wird Bürgermeister Christian Greger auch im September wieder „Zaungespräche“ führen. „Ziel ist es, die Bürger vor Ort zu treffen und mit ihnen offen, ungezwungen und ‚locker‘ ins Gespräch zu kommen“, so Bürgermeister Christian Greger.

Beginnen wird er mit seinem Ortsrundgang am 15. September um 16:00 Uhr in Wölzow am Ortseingangsschild, aus Richtung Wittenburg kommend. Im Anschluss wird der Bürgermeister am 23. September um 16:00 Uhr in Perdöhl am Ortsteingang, ebenfalls aus Richtung Wittenburg kommend, anzutreffen sein.

14.09.2021 - Neues Serviceangebot der Stadtverwaltung

Das Bürgerbüro der Stadtverwaltung Wittenburg hat nach vorheriger Terminabsprache jeden 3. Samstag im Monat seine Türen geöffnet. Damit ist es auch Bürgerinnen und Bürger möglich, die beruflich nicht zu den Öffnungszeiten werktags die Stadtverwaltung aufsuchen können, am Wochenende ihre Anliegen zu klären.

Ansprechpartner im Bürgerbüro sind die Mitarbeiterinnen Claudia Gierhan und Dagmar Moll. Termine können unter den Telefonnummern 038852 33 205 oder 038852 33 206 vereinbart werden.

Werden keine Termine vereinbart, bleibt das Bürgerbüro geschlossen.

09.09.2021 - Deckenerneuerung Kreisstraße 09 von Boddin bis einschließlich Döbbersen

Neue Fahrbahndecke für die Kreisstraße 09 von Boddin bis einschließlich Ortslage Döbbersen                  

 

Bauarbeiten erfordern ab Montag, dem 13. September Vollsperrung der Kreisstraße 09 vom Abzweig L05-Boddin bis einschließlich der Ortslage Döbbersen / Umleitungsstrecke ist ausgeschildert

 

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim plant eine Deckenerneuerung auf der Kreisstraße 09 vom Abzweig L05-Boddin bis einschließlich der Ortslage Döbbersen. Die Bauarbeiten erfolgen ab dem 13. September bis voraussichtlich 26. September unter Vollsperrung.

Die betroffenen Anwohner werden über Handzettel durch die zuständige Baufirma informiert.

Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

Der Landkreis Ludwigslust – Parchim bittet um Verständnis.

 

Kontakt für Rückfragen:

Landkreis Ludwigslust-Parchim

Andreas Bonin

Pressesprecher

03871 722-9203

andreas.bonin@kreis-lup.de

 

11.08.2021 - Straßenbauarbeiten ab 16.08.2021 in der Ortslage Körchow - Abzweig Helmer Straße bis Abzweig Zühr

Medieninformation des Landkreises Ludwigslust-Parchim

Neue Fahrbahndecke in der Ortslage Körchow auf der Kreisstraße 12 Bauarbeiten erfordern ab Montag, dem 16. August Vollsperrung der Kreisstraße 12 vom Abzweig Helmer Straße bis zum Abzweig Zühr (Kreisstraße 13) in der Ortslage Körchow/ Umleitungsstrecke ist ausgeschildert

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim plant im Zusammenhang mit der Straßenbaumaßnahme Setzin – Körchow den 2. Abschnitt der Deckenerneuerung auf der Kreisstraße 12 in der Ortslage Körchow (Abzweig Helmer Straße) bis zum Abzweig Zühr (Kreisstraße 13). Dabei ist der Abzweig Helmer Straße in Körchow nicht befahrbar, der Abzweig nach Zühr bleibt geöffnet. Der jetzt gesperrte Bereich nach Perdöhl wird dann wieder befahrbar sein. Die betroffenen Anwohner werden über Handzettel durch die zuständige Baufirma informiert. Die Bauarbeiten erfolgen ab dem 16. August bis voraussichtlich 17. September unter Vollsperrung. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Zufahrt nach Körchow ist über die Kreisstraße 13 aus Richtung Albertinenhof/Zühr und aus Richtung Perdöhl bis vor den Abzweig Helmer Straße möglich. Der Busverkehr der VLP wird, wie im Fahrplan ausgewiesen, aufrecht erhalten.

Kontakt für Rückfragen: Landkreis Ludwigslust-Parchim, Andreas Bonin, Pressesprecher 03871 722-9203 andreas.bonin@kreis-lup.de 

10.08.2021 - Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr 2022/2023

Für alle Kinder, die in der Zeit vom 01. Juli 2015 bis zum 30. Juni 2016 geboren wurden, beginnt die Schulpflicht für das Schuljahr 2022/2023.

Die Anmeldung für die Schulanfänger erfolgt unter vorheriger telefonischer Terminvergabe in der Woche vom 04. Oktober 2021 bis 08. Oktober 2021 in der Stadtverwaltung Wittenburg, Molkereistraße 4, 19243 Wittenburg, Zimmer 101, Frau Behnke. Bitte vereinbaren Sie unter der Telefonnummer 038852-33106 einen Termin für die Anmeldung Ihres Kindes. Zur Anmeldung bringen Sie bitte das ausgefüllte Anmeldeformular „Anmeldung zum Eintritt in die Grundschule zum Schuljahr 2022/2023“ sowie das Familienbuch bzw. eine Geburtsurkunde des Kindes mit.

Die Anmeldeformulare liegen ab sofort in den Kindertagesstätten sowie im Aufsteller für Antragsformulare bei der Stadt Wittenburg zu den bekannten Öffnungszeiten für Sie bereit.

Anmeldeformular hier zum herunterladen ...

Zurückstellungen aus den Vorjahren sind ebenfalls neu anzumelden. Das Einzugsgebiet umfasst die Stadt Wittenburg mit den Ortsteilen Helm, Klein Wolde, Wölzow, Ziggelmark, Körchow, Perdöhl, Zühr, Lehsen und die Gemeinde Wittendörp mit den Ortsteilen Boddin, Döbbersen, Drönnewitz, Dodow, Dreilützow, Luckwitz, Harst, Karft, Pogreß, Raguth, Waschow, Woez, Püttelkow, Tessin.

14.07.2021 - Vollsperrung der Brücke Wold Mühle zwischen der Landesstraße 04 und der Ortslage Helm

Ab sofort ist die Brücke Wold Mühle zwischen der Landesstraße 04 und dem Wittenburger Ortsteil Helm für Fahrzeuge voll gesperrt. Fußgänger sowie Radfahrer dürfen die Brücke weiterhin überqueren. Durch den mangelhaften baulichen Zustand ist die Brücke nicht mehr verkehrssicher. Die Ortslage Helm ist weiterhin über Wittenburg und Perdöhl zu erreichen.

Amt für Bürgerdienste und Bauen

15.04.2021 - Straßenbau zwischen Setzin und Körchow - Vollsperrung bis 30.09.2021

LANDKREIS LUDWIGSLUST-PARCHIM RAUM FUR ZUKUNFT

Medieninformation des Landkreises Ludwigslust-Parchim

Straßenbau zwischen Setzin und Körchow Vollsperrung der Kreisstraße K 12 ab Montag kommender Woche

Die Kreisstraße K 12 ist ab 19.04.2021 auf freier Strecke zwischen den Ortslagen Setzin und Körchow für alle Fahrzeuge voll gesperrt. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis zum 30. September 2021 andauern. Eine Umleitung über Hagenow, Wittenburg und zurück ist ausgeschildert. Grund für die Vollsperrung ist ein grundhafter Straßenausbau. Das teat der Fachdienst Bauordnung, Straßen-und Tiefbau des Landkreises Ludwigslust-Parchim mit und bittet um Verständnis.

ACHTUNG! Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Verwaltung für den Besucherverkehr weiterhin geschlossen

Einlaß ausschließlich nach Terminabsprache 

Bürgerinnen und Bürger mit dringenden Anliegen können sich per Telefon oder über Mail an die zuständigen Fachbereiche wenden und ihr Anliegen mitteilen sowie weitere Absprachen zur Erledigung treffen. 

Sie finden die Geschäftszeiten, Mailadressen und Telefonnummern in jeder Ausgabe des Wittenburger Stadt- und Landboten und auf unserer Internetseite www.amt-wittenburg.de.

Telefonisch erreichen Sie die Verwaltung zu den angegebenen Geschäftszeiten

Montag 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 15.30

Dienstag 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Mittwoch 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 15.30

Donnerstag 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag 08.30 bis 12.00 Uhr 

(Änderungen bei Fortschreiten der Corona-Pandemie vorbehalten)

Nur in nicht aufzuschiebenden Fällen kann nach vorheriger Terminvereinbarung die Angelegenheit persönlich geklärt werden.

  1. Tag des offenen Denkmals am 21. und 22.08.2021

    Auf der Homepage www.mecklenburg-schwerin.de/kunstoffen finden Sie alles zum Tag des offenen Denkmals 2021.

    Für den Nachholtermin (ursprünglich Pfingsttermin) ist keine Broschüre nachgedruckt worden. 

    Hier: Teilnehmende für Ludwigslust-Parchim, Schwerin und das Amt Neuhaus

    Hier: Teilnehmende geordnet nach PLZ