1. 1Glücksfänger von Wittenburg
    Der Glücksfänger von Wittenburg mit dem Glücksschwein

    Aus Anlass ihres 190-jährigen Bestehens machte die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin ihren ersten beiden Geschäftsstandorten (Schwerin und Wittenburg) 2012 je ein Geschenk. Die Stadt Wittenburg erhielt mit der Figur des "Glücksfängers" eine wunderschöne Skulptur, die die Wittenburger in ihr Herz geschlossen haben ("Vater" der Figuren: Bernd Streiter)

  2. Krokusse
    Frühling ...

    Ein kleiner Teppich aus lilafarbenen Krokussen am Wegesrand, entlang der Kastanienallee in Wittenburg, erfreut die vorbeikommenden Spaziergänger.

  3. Amtsbergpark
    Amtsbergpark in Wittenburg

     

     

     

     

    Im Hintergrund die ehemalige Amtsbergschule auf dem Amtsberg. Hier ist das Mehlweltenmuseum untergebracht.

  4. Winterlandschaft - Nadine Oldenburg
    Winterlandschaft

    Eingereicht von Nadine Oldenburg aus Wittenburg (Fotowettbewerb 2016).

  5. Winterlandschaft zwischen Lehsen und Dodow - Karin Owszak
    Winterlandschaft zwischen Dodow und Lehsen

    Die Landschaft präsentiert sich wie mit Puderzucker überzogen.

  6. Herbst am Woezer See
    Herbsttag am Woezer See

    Spaziergang an den Woezer See. Wie das Laub raschelt und der Wind das trockene Laub von den Bäumen weht ...

     

  7. Butterblumen
    Butterblumenblüte in einer Obstplantage bei Wittenburg

  8. Bürgerpark
    Am Bürgerpark in Wittenburg

    Der Bürgerpark, den die Stadt Wittenburg 2011 neu anlegen lies, verbindet die Altstadt Wittenburgs mit dem Wohngebiet am Löninger Ring. Der Park lädt zum Verweilen ein. Familien mit Kindern treffen sich auf dem Abenteuerspielplatz.

     

  9. Bürgerpark
    Blühende Obstbäume im Bürgerpark

     

     

  10. Waschow - Teich am Lindenweg
    Teich an der Lindenallee in Waschow

  11. Stadtteich - Foto Karin Owszak
    Stadtteich in Wittenburg

     

     

     

  12. Frühling im Amtsbergpark - Foto Karin Owszak
    Frühling im Amtsbergpark

  13. Kraniche am Himmel
    Kraniche am Himmel über Wittenburg

    Die Landschaft um Wittenburg ist geprägt von Wäldern, Wiesen und Feldern.

    Im Nordwesten Wittenburgs befindet sich das Biosphärenreservat Schaalsee.

  14. Waschow - Lindenalle
    Waschow - Triftweg

    Der Triftweg ist ein Verbindungsweg zwischen dem Dorfkern und dem Karfter Weg.

  15. Singschwäne
    Singschwäne auf dem Woezer See

    Kurz vor Einbruch der Dämmerung kommen hunderte Singschwäne angeflogen und lassen sich zur Nacht auf dem See nieder. Singschwäne werden auch als die "Stimmwunder des Winters" bezeichnet. Bevor man die Vögel sichtet, ist der Schwanengesang lange vorher zu hören.

  16. Am Woezer See
    Blick auf die Kirche zu Döbbersen

    Das Foto wurde an einem frostigen Januarabend am Woezer See aufgenommen.

    Am anderen Ufer sehen Sie die St. Vitus Kirche zu Döbbersen.

  17. Bartholomäuskirche zu Wittenburg
    Bartholomäuskirche zu Wittenburg

    Die um 1240 errichtete Kirche steht am Rande des Marktplatzes in Wittenburg. Weit ragt der 65 Meter hohe Kirchenturm, der erst 1907/1908 an der Westseite errichtet wurde, über die Dächer Wittenburgs hinaus.

    Kirchgemeinde St. Bartholomäus zu Wittenburg

  18. Wittenburger Rathaus
    Rathaus am Marktplatz in Wittenburg

    Das Rathaus in Wittenburg wurde 1852 nach den Plänen des Schweriner Hofbaumeisters Georg Adolph Demmler im Stil des Historismus gebaut. Heute beheimatet das Gebäude die Stadtbibliothek, das Standesamt, den Ratsaal und Fraktionsräume.

  19. leuchtende Kornblumen
    Die Mohnblume überlässt der Kornblume das Feld!

    Unglücklich Verliebte sagen mit der Kornblume „Ich gebe die Hoffnung nicht auf!“

  20. Park Zühr
    Naturgarten im Park Zühr

    Hinter dem Schloss Zühr - Einrichtung der Caritas Mecklenburg e.V. (Sozialtherapoltische Wohn-, Arbeits- und Lebensgemeinschaft) liegt ein naturbelassener Park, der von den Bewohnern der Einrichtung gepflegt wird. Der Park ist für alle Besucher zugängig, so sie sich an die dort geltenden Regeln halten. Diese sind gut sichtbar am Eingang zum Park angebracht.

  21. _DSC7277
    Blick über die Felder von Raguth in Richtung Straße zwischen Drönnewitz und Tessin

  22. Straße zwischen Zwölf Apostel und Gammelin 1
    Obstbaumblüte in Wittendörp

    Jedes Jahr im späten Frühling schön anzusehen, die Obstbaumblüte an der Straße von Wittenburg kommend in Richtung Gammelin.

  23. Rapsblüte
    Rapsblüte bei Tessin

  24. Landgasthof Zur Mühle (11)
    Gaststätte Zur Mühle in Wittenburg

  25. Grabkapelle der Laffert
    Frühdeutscher Turmhügel in Lehsen

    Auf dem Turmhügel ist von der Familie Ernst August von Laffert 1868 eine neogotische Grabkapelle erbaut worden. Links neben dem ehemaligen Gasthof führt ein schmaler Weg (Kastaniensteig) direkt zu dem Turmhügel.

  26. Löwenapotheke
    Ziegenmarkt in Wittenburg

    Wenn die Wittenburger über den Platz vor der Löwenapotheke reden, meinen sie den "Ziegenmarkt". In den dreißiger Jahren wurden hier Märkte abgehalten und alles angeboten, was der Ackerbauer über seinen eigenen Bedarf ernten und erwirtschaften konnte. Kartoffeln, Rüben, Bohnen, Milch und auch das Getier - Enten, Gänse, Ziegen. Die Ziege war die "Kuh des kleinen Mannes". Diese Tiere wurden zahlreich in Wittenburg gehalten.

  27. Landschaft bei Klein Wolde
    Landschaft bei Klein Wolde

    Traumhafte Hügellandschaft in der Nähe von Woldmühle bei Klein Wolde - ein Ortsteil der Stadt Wittenburg.

  28. Kirchenstraße
    Kirchenstraße in der Wittenburger Altstadt

    Wittenburg ist eine typisch mecklenburgische Altstadt mit einem mittelalterlichen Stadtkern der liebevoll saniert wurde. Ein markanter Gürtel aus Linden- und Kastanienbäumen umschließt die Altstadt. Ein Sapziergang auf den Wallanlagen lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

  29. MehlWelten Museum
    Amtsberg Wittenburg - Im Hintergrund das MehlWelten Museum

    Auf dem Amtsberg befindet sich neben dem MehlWelten Museum, in dem übrigens 2.900 Mehlsäcke aus über 130 Ländern aufbewahrt werden, Wittenburgs Heimatstube und der Amtsbergturm, in dem wechselnde Ausstellungen besucht werden können.

    Zum Museum ...

  30. Sportplatz
    Moderner Sportplatz in Wittenburg

    Der Sportplatz steht den Schülerinnen und Schülern des gymnasialen Schulzentrums Wittenburg und Vereinen zum Training zur Verfügung.

  31. Treibhaus der Zukunft
    Schloss Dreilützow - Innenansicht Treibhaus

    Eine 500 qm große Feldsteinscheune bietet Gästen des Hauses und anderen Nutzern einen ganz besonderen Ort für ihre Aktivitäten. Angeschlossen ist eine Fläche von ca. 320 qm überdachtes Gartenland, welches in den Monaten März bis Oktober bepflanzt wird.

    Informationen zum Treibhaus finden Sie HIER.

  32. Seeweg in Woez - Getreide
    Seeweg in Woez

    Der Weg führt von der Ortschaft Woez über den Hügel direkt zum Woezer See. Woez selbst ist ein kleines kuscheliges Dorf in der Gemeinde Wittendörp.

    Natur und Kultur Woezer See e.V.

  33. Mohnblumen & Kamille1
    Kamille, Mohn- und Kornblumen

     

    Kamille, wohin man schaut!

    Aufgenommen im Ortsteil Luckwitz der Gemeinde Wittendörp,  Alter Siedlerweg

  34. Landschaft bei Wittendörp OT Tessin
    Landschaft bei Wittendörp OT Tessin

    Die Natur hat sich einen Teppich aus Kornblumen gewebt. Wunderschönes Landschaftsbild im Umland der Gemeinde Wittendörp.

  35. Feldrand bei Zühr
    Mohnblumen am Feldrand

    Juni, die Zeit der Mohn- und Kornblumenblüte.

     

     

     

     

    Karin Owszak

  36. Dreilützow - Schloss im Nebel (1)
    Ein Morgen im Oktober im Schlosspark Dreilützow

    Zum Schloss Dreilützow gehört ein mehrere Hektar großes Gelände. Das Schloss, in Trägerschaft der Caritas Mecklenburg e.V., ist ein Haus für alle, die mit mehreren Leuten entspannte und kreative Tage erleben wollen. Auf dem Gelände befindet sich ein englischer Landschaftspark.

    Mehr zum Schullandheim ...

  37. Ernte
    Getreideernte wie zu Großvaters Zeiten

    Die Mitglieder des Vereins Förderkreis Mühle Wittenburg ernten in jedem Sommer das im Herbst gesäte Getreide mit der Sense. Anschließend wird esw zu Garben gebunden und auf Hocke gesetzt. Im Frühjahr, beim Mühlenfest, wird das bis dahin eingelagerte Getreide gedroschen.

  38. Auf dem Stadtwall.Karin Owszak

  39. Woez am Seeweg
    Landschaft bei Woez

    Ich ziehe deshalb den Herbst dem Frühjahr vor, weil das Auge im Herbst den Himmel, im Frühjahr aber die Erde sucht.

     

    Søren Aabye Kierkegaard (1813 - 1855)
    dänischer Philosoph, Theologe und Schriftsteller

1/39
Bürgerservice

Schnelltestzentrum Wittenburg - Öffnungszeiten ab 06.04.2021

Wittenburg, Lindenstraße 14a

Eine Terminvergabe erfolgt nicht!

 

Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 17:30 Uhr

Samstag: 08:00 - 10:00 Uhr

Sonntag: 12:00 - 14:00 Uhr

Informationen & Hinweise

CORONA-VIRUS

 

Meldungen und Informationen an die Stadtverwaltung
Verwaltungshaus Molkereistraße 4

Haben Sie etwas endeckt, was Sie uns unbedingt sofort mitteilen wollen?

Nutzen Sie unseren Onlineservice.

Info@stadt-wittenburg.de

 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Über das "LEADER-Logo" gelangen Sie zur Internetseite der LEADER – Region „Mecklenburger Schaalseeregion – Biosphärenreservatsregion“

Leader-Logo

Interaktives Informationssystem mit Ortsplan

Bender-Button

Wünschen Sie einen Eintrag, dann können Sie sich gerne an FRANK BARTELS, Mobil ++49 (0)171 / 8302400, Mail: bartels@bender-verlag.com wenden.

AKTUELLES

20.04.2021 - Aufhebung der Stallpflicht im Landkreis Ludwigslust-Parchim

Im Landkreis Ludwigslust-Parchim wird die Stallpflicht in den Risikogebieten für Geflügel mit Wirkung vom 21.04.2021 aufgehoben. Eine entsprechende tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung hat der Landkreis am 20.04.2021 veröffentlicht. Auf Grund des vorangeschrittenen Vogelzuggeschehens, dem abnehmenden Auftreten der Fälle in Mecklenburg-Vorpommern und dem die ganze Zeit über reduzierten Geschehen im Landkreis Ludwigslust-Parchim sowie der gesunkenen Zahl der Einsendungen wird die Aufhebung der Aufstallung in den Risikogebieten als vertretbar angesehen.

Der Fachdienst Veterinär- und Lebensmittelüberwachung dankt den Tierhaltern für die Mitwirkung in der schwierigen und ungewöhnlich langen Phase der Restriktion.

Amt für Bürgerdienste und Bauen

15.04.2021 - Straßenbau zwischen Setzin und Körchow - Vollsperrung ab 19.04.2021

LANDKREIS LUDWIGSLUST-PARCHIM RAUM FUR ZUKUNFT

Medieninformation des Landkreises Ludwigslust-Parchim

Straßenbau zwischen Setzin und Körchow Vollsperrung der Kreisstraße K 12 ab Montag kommender Woche Die Kreisstraße K 12 ist ab Montag kommender Woche (19.04.2021) auf freier Strecke zwischen den Ortslagen Setzin und Körchow für alle Fahrzeuge voll gesperrt. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis zum 30. September 2021 andauern. Eine Umleitung über Hagenow, Wittenburg und zurück ist ausgeschildert. Grund für die Vollsperrung ist ein grundhafter Straßenausbau. Das teat der Fachdienst Bauordnung, Straßen-und Tiefbau des Landkreises Ludwigslust-Parchim mit und bittet um Verständnis.

13.04.2021 - Weiterbildungsveranstaltungen für Vereine und Ehrenamtliche

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ehrenamtlich Engagierte,

in den nächsten Wochen bieten wir in Kooperation mit der Ehrenamtsstiftung MV wieder Weiterbildungsveranstaltungen für Vereine und Ehrenamtliche an. Sämtliche Seminare sind für die Teilnehmenden kostenfrei.

Welche typischen Fehler bei der Gestaltung von Vereinssatzungen vermieden werden sollten, lernen Interessierte in dem Seminar „Vereinssatzungen verstehen und gestalten“ am 20.04.2021 um 17:30 Uhr. In der Veranstaltung werden auch Tipps zur Satzungsoptimierung gegeben.

In „Grundwissen für die Vereinsleitung“ werden am 27.04.2021 um 17:30 Uhr Rechte und Pflichten eines Vereinsvorstandes sowie Haftungsrisiken im Verein besprochen. Auch dem Thema Finanzen wird mit dem Seminar „Buchhaltung im gemeinnützigen Verein“ ein Abend gewidmet.

Am 04.05.2021 um 17:30 Uhr wird in der Schulung neben den steuerlichen Grundlagen und den Aufzeichnungspflichten auch die Form der Buchhaltung thematisiert. Darüber hinaus finden im Mai zwei Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt Ehrenamt und Verein statt, zu denen wir alle Interessierten herzlich einladen.

Am 19.05.2021 dreht sich alles um die Nachwuchsgewinnung im Verein. Wie können unterschiedliche Zielgruppen für das Ehrenamt angesprochen und begeistert werden? Was braucht es, um auch junge Menschen für die Vorstandsarbeit zu gewinnen? Beginn der Veranstaltung ist um 18:00 Uhr.

Die Frage, wie mit Konflikten im Verein umgegangen werden kann, wollen wir am 25.05.2021 um 18:00 Uhr diskutieren. Nach einem kurzen Vortrag zum Thema Konfliktmanagement besprechen wir in Kleingruppen Erfahrungen und Lösungsmöglichkeiten.

Alle Veranstaltungen finden als Online-Seminar statt. Die Weiterbildungen werden gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und den Deutschen Landkreistag.

Anmeldungen sind ab sofort bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung per Telefon oder E-Mail bei Steffen Braun (E-Mail: steffen.braun@kreis-lup.de, Telefon: 03871 722-1611) und Anna Schiefler (E-Mail: anna.schiefler@kreis-lup.de, Telefon: 03871 722-1612) möglich.

Bleiben Sie gesund.

Im Auftrag Anna Schiefler/Projekt Hauptamt stärkt Ehrenamt

29.03.2021 - Lieferung eines Traktors - öffentliche Angebotsaufforderung

Die Gemeinde Wittendörp beabsichtigt einen öffentlichen Lieferauftrag hinsichtlich des Erwerbs eines Kommunaltraktors zu vergeben. Auf Grund dessen erfolgt hiermit eine öffentliche Angebotsaufforderung im Rahmen einer freihändigen Vergabe ohne einen öffentlichen Teilnahmewettbewerb.

15.03.2021 - Hinweise zur Tierhaltung

Alle Bürgerinnen und Bürger sind verpflichtet, Geflügel auch im privaten Bereich ebenso wie Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Pferde (inkl. Pony und Esel) sowie Bienen und besondere Tierarten wie Kameliden und Gehegewild sowohl beim Veterinäramt des Landkreises Ludwigslust-Parchim als auch bei der Tierseuchenkasse anzumelden. Das beigefügte Formular finden Sie auch auf der Webseite des Landkreises Ludwigslust-Parchim und hier ....

Amt für Bürgerdienst- und Bauen

ACHTUNG! Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Verwaltung für den Besucherverkehr weiterhin geschlossen

Einlaß ausschließlich nach Terminabsprache 

Bürgerinnen und Bürger mit dringenden Anliegen können sich per Telefon oder über Mail an die zuständigen Fachbereiche wenden und ihr Anliegen mitteilen sowie weitere Absprachen zur Erledigung treffen. 

Sie finden die Geschäftszeiten, Mailadressen und Telefonnummern in jeder Ausgabe des Wittenburger Stadt- und Landboten und auf unserer Internetseite www.amt-wittenburg.de.

Telefonisch erreichen Sie die Verwaltung zu den angegebenen Geschäftszeiten

Montag 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 15.30

Dienstag 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Mittwoch 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 15.30

Donnerstag 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag 08.30 bis 12.00 Uhr 

(Änderungen bei Fortschreiten der Corona-Pandemie vorbehalten)

Nur in nicht aufzuschiebenden Fällen kann nach vorheriger Terminvereinbarung die Angelegenheit persönlich geklärt werden.

  1. Schloss Dreilützow

    Durch die Schulschließungen in Deutschland war auch das Schullandheim Schloss Dreilützow der Caritas im Norden in Westmecklenburg arbeitsfähig. Aber, die Mitarbeiter des Schullandheimes hatten sich was tolles ausgedacht. In kleinen lehrreichen Filmchen aus dem Schloss Dreilützow sind aufgenommen worden. Diese sind auf der Internetseite von Schloss Dreilützow www.schloss-dreiluetzow.de  zu sehen. Einfach mal reinschauen!

  2. Vater - Kind Wochenende
    Wochenenden für Väter und Kinder 2020

    Viele Väter haben den Wunsch, mehr mit den eigenen Kindern zu unternehmen und des Öfteren Zeit mit ihnen zu verbringen. Manchmal fehlt aber einfach ein Anlass, oder eine Idee. Schloss Dreilützow veranstaltet im Jahr 2020 mehrere Vater-Kind Wochenenden. Mehr Informationen finden sich auf der Internetseite von Schloss Dreilützow www.schloss-dreiluetzow.de

1/2